Aktuelles

Mrz 11
Beitritt des Fürstentums Liechtensteins

​Das Fürstentum Liechtenstein ist am 01.03.2024 offiziell der Mitteleuropäischen Polizeiakademie beigetreten. Das Ministerium für Inneres des Fürstentums Liechtenstein beteiligt sich an der durch die Gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit im Rahmen der MEPA zwischen dem Bundesministerium des Inneren der Bundesrepublik Deutschland, dem Bundesministerium für Inneres der Republik Österreich, dem Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement der Schweizerischen Eidgenossenschaft, dem Innenministerium der Slowakischen Republik, dem Innenministerium der Republik Slowenien, dem Innenministerium der Tschechischen Republik und dem Innenministerium der Republik Ungarn vom 22. Mai 2001 eingerichteten MEPA. 

Die „Zusatz-Erklärung" wurde von Regierungschef-Stellvertreterin und Innenministerin Frau Sabine Monauni am 01.03.2024 unterschrieben, wonach das Fürstentum Liechtenstein der MEPA beigetreten ist und die MEPA nunmehr über 8 Mitgliedsstaaten verfügt. 



With financial support from the Prevention of and Fight against Crime Programme of the European Union
European Commission - Directorate-General Migration and Home Affairs

Impressum
Copyright © by MEPA - Webadministration 2015