Aktuelles

Mai 08
MEPA-Fachseminar: Radikalisierung und Extremismus in Prag

​Vom 27. bis 31. März 2023 fand unter der Schirmherrschaft der Nationalen Verbindungsstelle (NVS) der MEPA in Prag MEPA-Fachseminar zum Thema Radikalisierung und Extremismus statt. Der Inhalt des Seminars wurde von der Abteilung für Polizeiausbildung und Dienstausbildung und Experten für Extremismus der Kreisdirektion der Polizei der Hauptstadt Prag vorbereitet.

Das Konzept des Seminars zielte an eine sehr aktive Mitarbeit der Gruppe, die aus sechzehn Teilnehmer aus sechs MEPA-Länder bestand. Die Präsentationen zur Situation im Bereich Radikalisierung und Extremismus in den jeweiligen MEPA-Mitgliedsländern, die von Vertretern einzelner Länder selbst gehalten wurden, waren als Hintergrundwissen für moderierte Fachdiskussion anregend. Einen wissenschaftlichen Gastvortrag zum Thema Tattoos in Gefängnissen und deren Symbolik hielt Frau Doc. PhDr. Barbora Vegrichtová, Ph.D., MBA aus der Tschechischen technischen Universität (ČVUT).

Der Schwerpunkt des Seminars lag in der Lösung gestellter polizeilichen Aufgaben mit Praxisbezug bei der Ermittlungsarbeit. Die Teilnehmer arbeiteten in zwei kleineren unabhängigen Gruppen und teilten sich im Rahmen der Simulation konkreter Situation ihre Rollen selbstständig auf. Bei der dritten, d.h. Durchführungsphase, wurden die erfahrenen einheimischen Polizeibeamten eingebunden, um die verschiedenen „Rollen" darzustellen. Bei der Evaluation erhielten die Teilnehmer wertvolle Rückmeldungen über ihre Vorgehensweisen und Verhalten bei dieser Modellaufgabe. Der Praxisbezug dieses Seminars wurde bei der Auswertung durch die Teilnehmer sehr geschätzt. 

Das Seminar war das erste von insgesamt zwei MEPA-Seminaren, die im Jahr 2023 in englischer Sprache angeboten werden.



With financial support from the Prevention of and Fight against Crime Programme of the European Union
European Commission - Directorate-General Migration and Home Affairs

Impressum
Copyright © by MEPA - Webadministration 2015