Aktuelles

Jun 30
MEPA-Kuratoriumssitzung
​Am 22. und 23. Juni 2020 wurde die MEPA-Kuratoriumssitzung abgehalten.  Aufgrund der wegen Covid-19 erlassenen Reisebeschränkungen, wurde diese Sitzung per Videokonferenz abgehalten.

Von den Kuratoriumsmitgliedern der sieben MEPA Mitgliedsländer wurden die operativen Maßnahmen und Aktivitäten der MEPA für das Jahr  2021 vorbereitet. Das Kuratorium ist das Vorbereitungs- und Vollzugsgremium der MEPA und setzt die strategischen Vorgaben des MEPA-Vorstandes um.  

Im Zuge der Konferenz wurden die Fortbildungsveranstaltungen der MEPA aus dem zweiten Halbjahr 2019 und ersten Halbjahr 2020 anhand der vorliegenden Erfahrungen und Berichte von den Kursen und Seminaren der MEPA resümiert und evaluiert.

Die Agenda enthielt ein intensives Arbeitsprogramm, bei dem es galt, die Aktivitäten für 2021 zu planen und die Aufträge des MEPA-Vorstandes aus dem Jahr 2019 umzusetzen. Es wurde festgelegt, welche Inhalte bei den Kursleitersitzungen für die einzelnen Kurse der MEPA zu erarbeiten sind und welche redaktionellen Maßnahmen beim Online-Portal der MEPA (www.mepa.net) zu erfolgen haben.   

Im Jahr 2021 werden Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen kriminalpolizeilichen und grenzpolizeilichen Fachthemen angeboten. Der MEPA-Hauptkurs und der MEPA-Spezialkurs werden innerhalb des Aktivitäten-Kataloges 2021 angeboten. Hospitationen innerhalb der MEPA-Länder werden wieder möglich sein.


With financial support from the Prevention of and Fight against Crime Programme of the European Union
European Commission - Directorate-General Migration and Home Affairs

Impressum
Copyright © by MEPA - Webadministration 2015